5 häufige Ursachen für Stimmungsschwankungen

5 vaak voorkomende oorzaken van moodswings
Manchmal bist du voller Energie und Glück, aber im nächsten Moment kann schon alles düster erscheinen. Stimmungsschwankungen sind lästig und können verschiedene Ursachen haben.

Was bedeuten Stimmungsschwankungen genau? 

Stimmungsschwankungen sind extreme oder schnelle Veränderungen in deiner Gemütslage. Sie können normal sein und Teil einer flexiblen Anpassung an verschiedene Situationen oder Herausforderungen. Wenn jedoch deine Stimmungsschwankungen so stark sind, dass sie deinen Alltag stören, könnte es sein, dass eine bipolare Störung dahintersteckt.


Stimmungsschwankungen treten häufig bei Frauen in den Wechseljahren und der Perimenopause auf. Der sinkende Östrogenspiegel kann die Produktion von Serotonin und Noradrenalin beeinträchtigen, was wiederum zu einer Reihe von Symptomen führen kann. Ein niedriger Östrogenspiegel wird oft mit Reizbarkeit, Müdigkeit, Stress, Gedächtnisproblemen und Angst in Verbindung gebracht.


Auch Männer können unter Stimmungsschwankungen leiden. Ein sinkender Testosteronspiegel kann zu hormonellen Ungleichgewichten führen, die oft ab dem 40. Lebensjahr während der sogenannten Andropause auftreten.

Was sind die Hauptgründe für Stimmungsschwankungen?

Stress

Es mag nicht überraschend sein, aber Stress ist einer der Hauptauslöser für Stimmungsschwankungen. Wenn du überlastet bist, reagierst du möglicherweise unangemessen auf Situationen und Personen um dich herum. Stress kann auch dein Gehirn überstimulieren und deine Gefühle durcheinanderbringen, was zu Stimmungsschwankungen führen kann.

Bemerkt jemand in deinem Umfeld deine Stimmungsschwankungen oder nimmst du sie selbst wahr? Wenn ja, versuche, die Quelle des Stresses zu identifizieren und Wege zu finden, um öfter zu entspannen. Es gibt auch natürliche Mittel, die dir helfen können, Stress besser zu bewältigen. Adaptogene Pflanzen wie Rosenwurz oder Ashwagandha sind dafür bekannt, deine Stressresistenz zu erhöhen.

Hormone

Hormone haben ebenfalls einen erheblichen Einfluss auf deine Stimmung und können Stimmungsschwankungen auslösen. Insbesondere Frauen erleben zu verschiedenen Lebenszeiten hormonelle Veränderungen, die oft mit Stimmungsschwankungen einhergehen. Denk an die Menstruation und die möglichen PMS-Symptome, die Schwangerschaft oder die Wechseljahre. Auch Männer können aufgrund hormoneller Veränderungen Stimmungsschwankungen erleben. 

Koffein, Zucker, Alkohol...

Bestimmte Nährstoffe können ebenfalls Stimmungsschwankungen auslösen. Koffein und Zucker können dir zwar einen kurzfristigen Energieschub geben, aber sie können auch Nervosität und Angstgefühle verstärken, was zu Stimmungsschwankungen führen kann. Alkohol kann ebenfalls deine Stimmung beeinflussen, wobei ein Hoch oft von einem Tief folgt.


Versuche daher, deinen Konsum von Koffein, Zucker und Alkohol zu reduzieren oder zu vermeiden, wenn du unter Stimmungsschwankungen leidest.

Schlafmangel

Nicht genügend Schlaf macht dich müde, was bedeutet, dass du unangenehme Situationen weniger gut bewältigen kannst und schneller auf sie reagierst. Der optimale Schlafbedarf variiert von Person zu Person, aber oft spürst du selbst, ob du ausgeruht genug bist. Wenn du ausgeruht aufwachst, hast du wahrscheinlich ausreichend geschlafen.

Psychische Störungen

Schließlich können verschiedene psychische Störungen mit Stimmungsschwankungen einhergehen. Die bipolare Störung beispielsweise ist durch extreme Stimmungsschwankungen gekennzeichnet, ebenso wie Borderline-Persönlichkeitsstörung. Stimmungsschwankungen können auch ein Symptom von ADHS, Schizophrenie oder Depression sein. Wenn du vermutest, dass eine psychische Erkrankung die Ursache für deine Stimmungsschwankungen sein könnte, solltest du immer deinen Hausarzt konsultieren.

Wie kannst du Stimmungsschwankungen vorbeugen?

Zusätzlich zu den oben genannten Tipps zum Umgang mit Stress, Schlaf und einem gesunden Lebensstil kannst du deine Stimmung durch gezielte Nahrungsergänzung im Gleichgewicht halten.

Verschiedene Pflanzenextrakte haben sich dabei als hilfreich erwiesen:

Safran-Extrakt 

Forschungsergebnisse zeigen, dass die Einnahme von Safran die Stimmung wirksam verbessern kann. Safran, das "rote Gold" aus Asien, fördert das emotionale Gleichgewicht, reduziert Ängste und depressive Verstimmungen und hilft bei Stimmungsschwankungen. Safran erhöht die Konzentration der stimmungsbeeinflussenden Neurotransmitter Serotonin und Dopamin im Gehirn. Während der Wechseljahre sinkt der Östrogenspiegel, was auch den Serotoninspiegel beeinflusst. Safran verlangsamt angeblich den Serotoninverbrauch, wodurch er länger im Gehirn bleibt. Dabei ist es wichtig, dass der Safranextrakt ausreichend hohe Anteile der Wirkstoffe Safranal und Crocin enthält, um den täglichen Herausforderungen standhalten zu können, die deine Laune beeinflussen können.

Ashwagandha

Ashwagandha fördert einen ruhigen Geist und erhöht deine Widerstandsfähigkeit gegen physischen und mentalen Stress. Cortisol ist ein Stresshormon, das von den Nebennieren produziert wird, wenn du dich gestresst fühlst. Ashwagandha hemmt die Produktion dieses Hormons, was zu einer Beruhigung des Stresssystems führt und das Gleichgewicht des Serotonins aufrechterhält.

Rhodiola

Rhodiola rosea oder Rosenwurz wirkt ausgleichend auf die Neurotransmitter Serotonin, Dopamin und Noradrenalin. Das Gleichgewicht zwischen diesen Neurotransmittern ist entscheidend, um Stimmungsschwankungen und Hitzewallungen zu vermeiden. Rhodiola bekämpft Müdigkeit und Lethargie und erhöht deine Ausdauer, um deine Leistungsfähigkeit zu erhalten.

Finde es selbst heraus.

Entdecke selbst, wie diese Pflanzen für eine positive Stimmung und emotionales Gleichgewicht sorgen können.


Mood Rise Kapseln enthalten Safran, Ashwagandha und Rhodiola, 3 hochwertige Serotonin- und Dopamin-Booster, in einem einzigen Nahrungsergänzungsmittel für deinen Komfort.

Zusätzlich sind sie angereichert mit Magnesium, Vitamin D3, Folsäure und einem Vitamin-B-Komplex.

 

Mood rise moodswings 

 

 

 

 

text-block-image-template--21569521320275__ss_text_block_pro_tFqggH

Een tekort aan serotonine kan leiden tot :

  • 1. angstige, neerslachtig of depressieve gevoelens
  • 2. prikkelbaarheid of agressief gedrag
  • 3. slaapproblemen en vermoeidheid

4. impulsiviteit

  • 5. misselijkheid en spijsverteringsproblemen
  • 6. hunkeren naar snoep en koolhydraatrijk voedsel

Hoe kan jij jouw serotonine niveau op peil houden?

Ons lichaam maakt serotonine zelf aan.

Dat is goed nieuws want je hebt dus zelf invloed op de aanmaak van de serotonine in je lijf. De aanmaak productie wordt verstoord of afgeremd door stress en/of slaaptekort. Gezonde voeding, voldoende beweging en zonlicht daarentegen zijn essentieel om om je serotonine-niveau op peil te houden. Een puur, gebalanceerd en gevarieerd dieet met veel eiwitten, vitamine B3 en magnesium is dé manier voor een langdurig, gelukkig gevoel.

Voel jij - ondanks deze tips- toch dat je uit balans raakt? Dan kunnen supplementen met natuurlijke planten en vitaminen helpen om jouw serotonine-gehalte een boost te geven.

Ontdek Mood Rise

Natuurlijke serotonine boosters

multicolumns-item-image-1

Saffraan

Studies toonden aan dat het gebruik van saffraan effectief werkt ter verbetering van de algehele gemoedstoestand. Het bevordert het emotioneel evenwicht en vermindert angstige en neerslachtige gevoelens.

Het wordt aangenomen dat saffraan het verbruik van serotonine vertraagd waardoor serotonine langer in onze hersenen aanwezig blijft. Hierbij is het heel belangrijk dat de actieve ingrediënten in het saffraan-extract, namelijk safranal en crocine in een voldoende hoog percentage aanwezig zijn. Doordat saffraan je humeur verbetert en angstklachten vermindert, kan saffraan ook helpen bij de behandeling van een lichte tot matige depressie en burn-out. Reeds verschillende onderzoeken bevestigen de effectiviteit van saffraan als natuurlijk anti-depressivum.

Daarom wordt saffraan ook wel de 'mood booster' genoemd.

Column Link
multicolumns-item-image-2

Ashwagandha

Ashwagandha of Indische Ginseng werkt in op de serotonine-spiegel maar is ook gekend voor zijn stresshormoon verlagende eigenschappen.

Cortisol is een stresshormoon dat geproduceerd wordt door de bijnieren tijdens stressvolle situaties. Ashwagandha zal de productie van dit hormoon afremmen. Doordat het stress-systeem op die manier in gereguleerd wordt, zal ook het serontonine-peil in balans blijven.

Stress is de mood-killer bij uitstek. Wie last heeft van stress voelt zich ongelukkig en snel geïrriteerd. Ashwagandha brengt je tot rusten maakt je weerbaarder voor fysieke en mentale stress.

Column Link
multicolumns-item-image-1

Saffraan

Studies toonden aan dat het gebruik van saffraan effectief werkt ter verbetering van de algehele gemoedstoestand. Het bevordert het emotioneel evenwicht en vermindert angstige en neerslachtige gevoelens.

Het wordt aangenomen dat saffraan het verbruik van serotonine vertraagd waardoor serotonine langer in onze hersenen aanwezig blijft. Hierbij is het heel belangrijk dat de actieve ingrediënten in het saffraan-extract, namelijk safranal en crocine in een voldoende hoog percentage aanwezig zijn. Doordat saffraan je humeur verbetert en angstklachten vermindert, kan saffraan ook helpen bij de behandeling van een lichte tot matige depressie en burn-out. Reeds verschillende onderzoeken bevestigen de effectiviteit van saffraan als natuurlijk anti-depressivum.

Daarom wordt saffraan ook wel de 'mood booster' genoemd.

Column Link
multicolumns-item-image-2

Ashwagandha

Ashwagandha of Indische Ginseng werkt in op de serotonine-spiegel maar is ook gekend voor zijn stresshormoon verlagende eigenschappen.

Cortisol is een stresshormoon dat geproduceerd wordt door de bijnieren tijdens stressvolle situaties. Ashwagandha zal de productie van dit hormoon afremmen. Doordat het stress-systeem op die manier in gereguleerd wordt, zal ook het serontonine-peil in balans blijven.

Stress is de mood-killer bij uitstek. Wie last heeft van stress voelt zich ongelukkig en snel geïrriteerd. Ashwagandha brengt je tot rusten maakt je weerbaarder voor fysieke en mentale stress.

Column Link

Vegan

Hochwertige Inhaltsstoffe

Keine Schadstoffe